colorsigns

mein Worthaus
 

Categories

Letztes Feedback

Meta





 

 Morgendliche Falkenflüge

silbergraue nebelfäden
scherbengrün der zauberwald
in den frühen morgenlüften murmeln
gnomgestalten magisch wünsche
luftgestalten jagen sterne
falter taumeln, feen schweben
mondglanz noch in ihren haaren
und sie heben nachtversunken
mit den flügelhänden
schaumgeschlagen alle träume
dem erwachten tag entgegen.

© Chr.v.M.

 

 

 jahreszyklus

Als das lächeln auf der stunde saß
und der morgen gähnend nickte
hauchte der tag seinen atem
unter rotbunte blätter
und lies sie schweben .

Über nebelsanfte hügel
läuten sonntagsglocken
zittrig dürre baumfinger
weisen auf das lachen der kinder
unter der kastanie

und hier klebt
der herbst
an meinem
fenster.
leise Christin

© Chr.v.M.

 

 

 

 Wenn der Tag.

 Wenn der Tag neu grau umfangen
neblig feucht aus Wäldern steigt
und die Sonne blass verhangen
gähnend noch am Himmel weilt
Wenn der Glockenturm nicht sichtbar
dröhnend guten Morgen schreit

dann erwachen Mensch und Tier.

Lös ich dir dann Worte " dichtbar "
nütze die Gelegenheit
um mit Freude zu gestalten
Stund um Stunde zu verwalten
Buntes in den Tag zu bringen
fangen Vögel an zu singen

farbig wird der Tag dann mir.

© Chr.v.M.